Sie gehören zu den 75 untersuchten Unternehmen und möchten wissen, wie Sie in den einzelnen Kategorien abgeschnitten haben? Dann loggen Sie sich hier bitte ein:

Falls Sie nicht in unserer Studie dabei waren, aber an einer Analyse von uns interessiert sind, melden Sie sich jederzeit gerne bei uns.


Vorwort

Die Corporate Website ist das virtuelle Herz der externen Unternehmenskommunikation. Als digitale Schaltzentrale genießt sie in der Online-Kommunikation höchsten Stellenwert und soll sämtliche Zielgruppen mit allen relevanten Informationen versorgen. Ob Bewerber, Journalist, Zulieferer oder Investor, die Interessen sind da äußerst vielfältig. Auch die Wege, wo und wie Nutzer auf die Seiten gelangen, unterscheiden sich zunehmend und die steigende Zahl an Mobilzugriffen stellt laufend neue Anforderungen an die Website – und damit an die gesamte Kommunikationskultur.

In den letzten Jahren stellen wir immer häufiger fest, dass einzelne Abteilungen der Unternehmen auf diese Entwicklungen mit dem Launch separater Plattformen reagieren. Sie etablieren eigene Karrierebereiche oder schaffen Mediacenter und Presseportale, die sich zusehends von der Corporate Website lösen. Mit diesen Insellösungen wollen Fachbereiche die Ansprüche der jeweiligen Zielgruppe passgenau und schneller bedienen. Damit brechen sie aus dem vielleicht zu starren Korsett der Corporate Website aus und sparen sich zunächst Abstimmungsschleifen. Fehlt hier jedoch eine klare Strategie, kann das hinterher zum Mehraufwand werden: Wenn die einzelnen Portale sich zu sehr von der Website entfernen, müssen sie am Ende doch wieder an diese angepasst werden.

In unserem Corporate Benchmark prüfen wir, ob Inhalte, technische Anwendungen und die Form der Content-Aufbereitung durchgehend stringent sind. Wir wollen wissen, ob Unternehmen plattformübergreifend eine einheitliche Kommunikationsstrategie verfolgen und ob man diese erkennt. Lässt die Navigation von der Startseite auf die Unterseiten HR, CSR oder MR eher Silodenken erahnen oder erwartet den User ein einheitliches Gesamtbild? Wie steht es um Reichweite und Auffindbarkeit der eigenständigen Plattformen, wenn sie losgelöst von der Corporate Website agieren? Die Ergebnisse sind überraschend.

Für Sie als Kommunikationsverantwortliche bietet unser Corporate Benchmark nicht nur den aktuellen Stand der Online-Kommunikation. Wir zeigen Ihnen Hebel, an denen Sie ansetzen können, um dem digitalen Wandel weiterhin auf Augenhöhe zu begegnen und Ihre Zielgruppen noch besser zu erreichen. Anhand einiger ausgewählter Best Practice-Beispiele sehen Sie außerdem, wie Unternehmen mit ihrer Kommunikation bereits heute Maßstäbe setzen.

Auch interessant

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Interview Michael Sellen

Michael Sellen: So realisierte die Deutsche Post DHL Group ihre erfolgreiche Corporate Website

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Eine für alles!

NetFed verhilft den Maschinen der HOMAG Group mit neuer Corporate Website zu zielgruppengerechtem Online-Auftritt

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Verpackungen von morgen

Ebenso innovativ wie ihre Produkte: die neue Website der NMP Systems GmbH

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

DKMS Media Center

Für die DKMS hat NetFed mit dem Media Center ein Portal zur Kommunikation mit Journalisten & Multiplikatoren entwickelt

Mehr zu unserem Corporate Benchmark sowie exklusive Einblicke in interessante Praxisbeispiele erhalten Sie auf unserer regelmäßig stattfindenden Veranstaltung.